Shenzy




Bevor ihr anfangt zu schreiben, füllt bitte die Anmeldevorlage aus.

Shenzy

Beitragvon Shenzy » Sa 23. Nov 2019, 14:39

Zu euch:

Euer Name/Spitzname: Fritzi^^


Zum Chara:

Name
: Shenzy

Alter: sie müsste mittlerweile 27 - wie die Zeit vergeht o.o

Rasse: Erinnye, Kreuzung aus Harpyie und Dämon
Harpyien sind eine Art Mischung zwischen Frau und Vogel. Manchmal besitzen sie nur Vogelschwingen, andere jedoch auch Vogelklauen und Schnäbel. Sie sind sehr wild und lieben Unabhängigkeit und Freiheit.
Eine Erinnye ist demnach ein Wesen, das Flügel besitzt und – wegen des Dämons im Blut – teilweise dunkle Magie wirken kann

Shenzy selbst wirkt rein vom Äußerlichen her fast menschlich, wenn man von ihren dunkelgrünen Augen, den großen Flügeln auf dem Rücken und den Haaren absieht, die ein wenig wie Federn wirken; sie hat ganz 'normale' Arme und Beine; das Flügelpaar ist zusätzlich.

Geschlecht: weiblich

Charakter: Shenzy ist neugierig und selbstbewusst, doch ihre Offenheit hat sich in anfängliches Misstrauen gegenüber fremden Personen verwandelt, erst recht, wenn sie Menschen sind oder zu sein scheinen, weil sie auf Echsinea schlechte Erfahrungen mit ihnen gesammelt hat.
Aufgrund gewisser Umstände wird Shenzy schneller aggressiv oder sauer, wenn ihr jemand blöd kommt. Bei Freunden oder Personen, die sie kennt und mag, ist das aber nicht ganz so schlimm.
Insgesamt betrachtet ist Shenzy eine eher freundliche Person und man kann sich gut mit ihr verstehen. Sie ist weder sehr kompliziert gestrickt, noch empfindlich, eingebildet oder launisch. Aufgrund ihrer Empathie bemerkt sie aber relativ schnell, wie eine Person sich fühlt, auch wenn sie es zu verstecken versucht. Deshalb macht sie sich häufig auch Gedanken um andere und überlegt sehr viel. Manchmal zu viel, aus Sorge, irgendwie falsch zu reagieren.
Ihren Freunden und ihrer Familie würde sie unter allen Umständen und stets behilflich sein und sogar ihr Leben riskieren.
Ihre beiden Töchter Morgan und Sinéa sind ihr Ein und Alles und sie würde alles für sie tun. Für Kayle, ihren Lebensgefährten, wenn man so möchte, und den Vater ihrer Kinder, gilt das gleiche. Da sie für und auch wegen ihm schon einen ziemlichen Streifen mitgemacht hat, hat sie eine sehr starke Bindung zu ihm, obwohl beide schon einige Probleme hinter sich haben. Auch wenn sie sein Verhalten und seine Entscheidungen manchmal in Frage stellt oder vielleicht auch nicht versteht, war das bisher nie Grund genug, ihn links liegenzulassen. Zumindest haben sie sich bisher auch nach bösen Streitereien immer wieder zusammengerauft. Shenzy ist also auch dazu bereit, vieles zu verzeihen, wenn es um ihn, ihre Familie oder ihre Freunde geht. Man könnte sagen, dass sie ziemlich treu, manchmal vielleicht aber auch ein wenig treudoof ist, weil sie einiges mit sich machen lässt.

Fähigkeiten:
- kann elektrische (also "Blitz"-)Kugeln in ihren Händen entstehen lassen und diese mit fast 100-prozentiger Trefferquote nach einem Gegner werfen (ist allerdings nur bei sehr kleinen oder schwachen Geschöpfen gefährlich, andere lähmt es für ein paar Augenblicke)
- kann ihren ganzen Körper elektrisch aufladen und dann mit einem Schlag auf ein bestimmtes Objekt entladen, was auch für Menschen nicht ganz ungefährlich ist
- kann zwei verschiedene Arten Staub aus ihren Schwingen rieseln lassen:
Der lilafarbene Staub ist giftig und lähmt einige Minuten lang, wenn man ihn einatmet, schmerzt aber ansonsten nur höllisch auf der Haut;
der andere schläfert denjenigen, der ihn einatmet, für ein paar Minuten ein, juckt ansonsten auf der Haut
- kann, wenn sie die Flügel um sich legt, auf der Oberfläche ihrer Federn eine dunkle Barriere entstehen lassen, die nur wenige Sekunden hält, dafür aber jede Art von Angriff absorbiert
- kann ihre Fingernägel bei Gefahr oder Wut in Klauen verwandeln- in der Vergangenheit sind einige Dinge passiert, die vermuten lassen, dass der dämonische Teil in Shenzy nicht mehr so schwach ausgeprägt ist wie früher. Worin genau seine Fähigkeiten bestehen, lässt sich jedoch nicht sagen


Waffen: keine, außer ihren körpereigenen:
- die Flügel samt ihres Staubs
- ihre spitzen Eckzähne
- ihre Fingernägel, die sie bei Gefahr in Klauen verwandeln kann

Aussehen:
siehe Siggi

Stärken:
- selbstbewusst
- freundlich
- hilfsbereit
- treu
- würde für ihre Freunde und ihre Familie alles tun

Schwächen:
- sie macht sich viel zu viele Gedanken um alles und jeden
- anfällig für weiße Magie; kann sich nicht von einem Wesen, das weiße Magie benutzt, heilen lassen
- hält manchmal vielleicht ein wenig zu sehr zu ihrer Familie, statt bestimmte Aktionen zu hinterfragen

Gesinnung: Sie ist eher neutral und bildet sich ihre Meinung über andere nach und nach

Größe:
- Körper: 1,70
- Flügelspannweite: 3,5m
(- Länge der Klauen: 5cm)

Besonderheiten:
- rassenuntypisch umgänglich
- ihre Haarsträhnen sind fransig und erinnern ein bisschen an Federn

Familie:
- die Mutter war eine Harpyie, die mit Artgenossen auf einem abgelegenen Berg auf dem Festland lebte. Sie wurde verstoßen, als herausgefunden wurde, dass sie sich mit einem Dämon eingelassen hatte.
- der Vater war ein Dämon in Gestalt eines Menschen.
- beide wurden nach Shenzys Geburt von den Harpyien verfolgt und getötet.
- in ihren Kindertagen hatte sie eine gleichaltrige Schwester, Aello, die jedoch von den Menschen in den Bergen getötet wurde, als die beiden zu fliehen versuchten.
- hat zwei Töchter mit Kayle, nämlich Morgan (2009) und Sinéa (2010)

Vorgeschichte:
Eigentlich sollte auch das Leben der kleinen Shenzy von den Harpyien ausgelöscht werden, da sie eine Kreuzung zwischen Harpyie und Dämon als eine Beschmutzung ihrer Rasse ansahen. Ihr Stolz ließ dies nicht zu.
Allerdings war das Lager, in dem Shenzys Mutter sie zur Welt gebracht hatte, gut verborgen, in einer Höhle am Fuße des Berges. Dort wurde sie von spielenden Kindern gefunden, die Mitleid mit ihr hatten. Sie wussten nicht, ob ihre Mutter zurückkehren würde, und nahmen sie deshalb mit nach Hause.
Shenzy wuchs schnell, und bald war es nicht mehr möglich, sie vor den Eltern der Kinder versteckt zu halten. Mit zwei Monaten war sie schon so groß wie ein vierjähriges Kind und konnte sprechen.
Die Eltern der Kinder hielten sie für einen bösen Dämon und wollten sie verbrennen, doch sie entkam.
Die nächsten Jahre verlebte sie, indem sie durch die Länder zog und Menschen bestahl, um selbst zu überleben. So kam es jedoch, dass sie immer nah an der Zivilisation lebte und deshalb einen umgänglichen und weniger wilden Charakter entwickelte, als ihre Verwandten.
Mit einem Mantel verbarg sie fortan ihre Flügel. Mit der Zeit fand sie heraus, was sie alles bewirken konnte (Fähigkeiten), und freute sich darüber, obwohl sie niemals vorhatte, jemandem ernsthaft und ohne sich damit selbst zu schützen zu verletzen oder gar zu töten.
Auf Echsinea lebt Shenzy nun seit einigen Jahren und hat dort schon ziemlich viel erlebt. Die meiste Zeit über war dabei Kayle bei ihr, dem es auch zu verdanken ist, dass sie von einer Sache in die nächste gerutscht ist und das nicht immer für schöne Erinnerungen gesorgt hat. Viel Zeit verbringt sie dabei in Karchkun.

(habe so weit nur den Charakter etwas ergänzt bzw. umformuliert, sonst alles beim Alten^^)
..Shenzy..
~*Erinnye*~
Mutter von Sinéa und Morgan


Bild
Shenzy
 
Beiträge: 1
Registriert: Sa 23. Nov 2019, 14:11
::
Rasse:
Alter:
Unterwegs in:
Dazuposten erlaubt?: vorher fragen

von Anzeige » Sa 23. Nov 2019, 14:39

Anzeige
 

TAGS

Zurück zu Anmeldung



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron